Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Das Treffen des Aachener Tolkien Stammtischs mit der Inklings-Gesellschaft zur gemeinsamen Diskussion der Narnia-Werke von C.S. Lewis am gestrigen Abend war ein voller Erfolg. So konnten wir ca. 20 Teilnehmer vor Ort begrüßen, die Lust dazu hatten, mit uns der anhaltenden Faszination von Lewis‘ Büchern auf den Grund zu gehen. Die Qualität der Diskussion war dabei in den zweieinhalb Stunden stets auf einem sehr hohen Niveau, sodass auch eingefleischte Lewis- und Tolkien-Experten Gewinn aus der Diskussion ziehen konnten.

Eingeführt wurde der Abend von Dr. Josef Schreier, der dank seiner guten Kontakte zum Veranstaltungsort den Abend organisiert hatte. Anschließend stellt Julian Eilmann die Deutsche Tolkien Gesellschaft und ihre vielfältigen Aktivitäten vor. Lewis-Expertin Irene Oberdörfer bot daraufhin einen sehr interessanten Einblick in die Narnia-Geschichten. Filmszenen aus den diversen Filmadaptionen boten dem Publikum einen guten Zugang zur Thematik und regten direkt zum Gespräch an.

Besonders erfreulich war, dass nicht nur Vertreter beider Vereine in der Bischöflichen Akademie anwesend waren, sondern auch andere Interessierte. Wir würden uns freuen einige dieser Gäste bei einem unserer nächsten Stammtische wiederzusehen, um die angeregten Gespräche fortzusetzen.

Auch war die Veranstaltung ein guter Test für die Inklings-Konferenz, die beide Vereine im Herbst in Aachen durchführen.

Der nächste Tolkien Stammtisch findet in Aachen am 18. März statt.

Foto 26.02.16 20 10 01